Ježíš


Každý, kdo věří, že Ježíš je Kristus, je zrozen z Boha;
1 J 5,1

Hier kannst du Zeugenaussagen von Menschen lesen,
die eine persönliche Erfahrung
mit Jesus gemacht haben

zurück zur Startseite

Versammlung der gefallenen Engel

přišlo mailem

Deshalb werden wir sie nicht davon abhalten in die Kirche zu gehen und wir werden ihnen nicht ihren konservativen Lebensstil nehmen. Aber wir werden uns an ihre Zeit orientieren, daß sie die intensive Nähe und Verbindung zu Christus nicht erleben, im Besonderen dass sie in keinem Fall eine persönliche Beziehung mit ihm aufnehmen. Versammlung der gefallenen Engel

 

 

Satan hat eine Weltversammlung der gefallenen Engel aufgerufen. In seinem Anfangsvortrag hat er zu seinen böswilligen Helfern gesagt: „Wir können ihnen die Bibel und das Erkenntnis der Wahrheit nicht wegnehmen. Wir können sie nicht von biblischen Werten trennen aber wir müssen etwas Anderes machen. Wir müssen verhindern, daß sie eine vertrauliche Verbindung zu Jesus schaffen. Wenn sie mit ihm eine Verbindung herstellen, ist unsere Macht gebrochen. Deshalb werden wir sie nicht davon abhalten in die Kirche zu gehen und wir werden ihnen nicht ihren konservativen Lebensstil nehmen. Aber wir werden uns an ihre Zeit orientieren, daß sie die intensive Nähe und Verbindung zu Christus nicht erleben, im Besonderen dass sie in keinem Fall eine persönliche Beziehung mit ihm aufnehmen. Unser Ziel erreichen wir am besten, indem wir sie bei ihren Bemühungen mit ihrem Retter alleine zu sein behindern. Wir müssen den ganzen Tag in ihrer Gegenwart sein, damit wir ihnen verhindern, eine so wichtige Verbindung aufzubauen.
 
„Wie sollen wir es tun?“ riefen die Dämonen.
„Beschäftigt sie mit Nichtigkeiten des Lebens und benutzt zahllose effektive Tricks, um ihr Gemüt zu beschäftigen“ antwortete er. „Lockt sie Geld auszugeben, auszugeben und noch mal auszugeben und dann das Geld auszuleihen, auszuleihen und noch mal auszuleihen. Überschwemmt ihre Briefkästen mit Werbepost, Blättern, Bestellkatalogen und kostenlosen Warenangeboten, bietet ihnen Dienste und falsche Hoffnungen an. Das Geld soll in ihren Leben immer auf der ersten Stelle sein. Überzeugt die Frauen, dass sie keine Kinder haben sollen, dass sie arbeiten gehen, dass die Kariere wichtiger als die Familie ist. Die Eheleute sollen 6 oder 7 Tage in der Woche arbeiten, 10 bis 12 Stunden, damit sie sich ihren Lebensstandard leisten können. Verhindert, dass die Eltern die Freizeit mit ihren Kindern verbringen. Ihre Familien werden bald zerfallen. Ihr Zuhause wird nicht mehr einen Asyl vor dem Druck des Alltags gewähren. Reizt ihre Sinne, damit sie nicht der leisen Stimme zuhören können und über Gottes Wort nachdenken. Sie werden es lernen, immer eingeschaltetes Radio zu haben, sie werden unsere Musik hören, wenn sie mit ihren Autos fahren. Überzeugt die Leute, dass sie ständig eingeschalteten Fernseher, Video, CD oder Computer haben sollen. Es soll in allen Läden und Restaurants laute Musik gespielt werden. Das alles soll ihren geistigen Sinn übertönen, sie werden nicht fähig sein sich zu zuhören und es zerschlägt ihre Einheit mit Christus. Vergeßt nicht ihre Nachttische mit Zeitschriften und Zeitungen zu füllen.
 
Bombardiert sie mit Nachrichten ganze 24 Stunden. Kümmert euch um ihre Wochenenden. Sie sollen auf ihre Arbeitsplätze ausgeschöpft zurückkehren, nicht gesänftigt und nicht auf die kommende Woche vorbereitet. Erlaubt ihnen nicht in die Natur zu gehen und über Gottes Wunder nachzudenken. Gibt ihnen Brot und Spiele, sie sollen sich während Sportspielen und auf Konzerten austoben. Bereitet ihnen eine Augenweide vor. Sie sollen Filme lieben, reizt ihre Sinnlichkeit. Vergesst die Werbetafel am Straßenrand nicht. Auch im Urlaub laßt sie nicht in Ruhe. Schickt sie auf die exotischen Plätze, in die Vergnügungsparks. Sie sollen sich amüsieren, wie sich die Welt amüsiert.
 
Und wenn sie sich zur geistlichen Gemeinschaft treffen, spielt ihnen Klatsch und Tratsch aus der Welt zu, spielt ihnen auf die Nerven und hauptsächlich, erlaubt ihnen nicht die Kraft aus Gottes Wort und Heiligtum zu schöpfen. Erlaubt ihnen ein Teil verschiedener Programme zu sein. Je mehr desto besser. Überfüllt ihre Leben mit unerschöpflichen guten Gründen um keine Zeit für das Gebet zu haben und keine Gelegenheit die Macht Gottes zu suchen. Sie werden bald aus eigenen Kräften arbeiten.
 
Die Versammlung endete. Die Dämonen sind weggegangen um erwartungsvoll ihre Aufgaben zu erfüllen –um zu wirken, dass die Christen überall auf der Welt sich eifrig im Bilden von Organisationen und Programmen überholen. Und so keine Zeit für Gott, Familie, einfach für nichts hätten. Damit sie von einer Arbeit zu nächster hetzen, hin und her. War Satans Plan erfolgreich? Beurteilen Sie selber.

 

Abgebildet 48697x od 02. 08. 2003
zurück zur Startseite

Ausgewertet/bewertet 3000x, aktuell 3.01 Punkte

Již jste hodnotili dne 20. 11. 2017, známka 3. (IP: 54.162.139.105)
Spender
Společenství pro Ježíše Kroměříž
Bozipratele@kromeriz.cz
Společenství pro Ježíše Kroměříž
Kategorie
Übrig (6)
der Okkultismus (1)
Aufmunterung des Glaubens (5)
Gottes Fügung (2)
persönliche Erfahrung mit Gottes Liebe (2)

Zum Diskussionsbeitrag ist eine Anmeldung notwendig.

Diskussion zum Artikel